Project Description

Gegenstand Neubau achtgeschossige Wohnanlage
Anschrift Wuhlestraße 2-8, 12683 Berlin
Auftraggeber BATEG GmbH (degewo)
 
Leistung LP 1 – 8
 
Geschosse 8
BGF 12.432 m²
 

Der achtgeschossige, im Versatz gegliederte Neubau arrondiert eine im Bestand bereits dreiseitig geschlossene Hofbebauung. Der mittig angelegte Gebäuderücksprung auf der Straßenflucht schafft eine großzügige, öffentliche Vorzone.

Unter Betonung von Maßstäblichkeit, Gliederung und Proportion zeugen Städtebau, Grund- und Aufriss von einer sehr hohen Flächenwirtschaftlichkeit entsprechend der Anforderungen an den geförderten Wohnungsbau. Insgesamt werden 142 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 9.789 m² geschaffen. Durch die kompakte Gestaltung der Erschließung, Reduktion der Installationskerne auf lediglich einen Schacht/WE und eine schlanke Konstruktion wird eine Flächeneffizienz von 79,8% erreicht.

Eine leicht abgesetzte, alternierenden Gliederung der Fassadengestaltung stellt eine Balance zwischen Akzentuierung der Gebäudeteile und Zusammenfassung des Gesamtbaukörpers her. Balkone an den Gebäudeaußenecken schließen den Baukörper zudem zu allen Seiten auf prägnante Weise ab.